Dauernuckeln von „Quetschies“ führt zu Karies

Das Obstmus aus dem Quetschbeutel erfreut sich bei Kindern immer größerer Beliebtheit. Auch die Eltern dürfte es freuen, dass zu eher Gesundem gegriffen wird, statt zum zuckerhaltigen Schokoriegel. Doch ganz unbedenklich ist das Obst aus der Tüte nicht, denn besonders die Zähne können unter dem Dauernuckeln leiden.

Zwar enthält Obst immer eine gewisse Menge an natürlichem Fruchtzucker, egal ob als Mus oder im Ganzen, doch die zusätzlichen Fruchtsaftkonzentrate lassen den Quetschie süßer erscheinen. Fatal sind die Tütchen besonders für die Zähne. Das Dauernuckeln verursacht eine konstante Umspülung der empfindlichen Milchzähne mit dem zuckerhaltigen Inhalt. Dieser greift den Zahnschmelz an und kann so zu Karies führen. Deshalb ist es wichtig, Kinder schon frühzeitig an das Essen von ganzem Obst zu gewöhnen. Das enthält nicht nur Ballaststoffe, sondern das Kauen dient auch als ideales Training für den ganzen Mund.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Herzlich Willkommen – Zahnärzte Deußen